OK

Cookies auf unserer Seite.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Fisch

Moules au Vin Blanc ( Muscheln in Weisswein)

 Moules au Vin Blanc ( Muscheln in Weisswein)
  • 2 kg frische Miesmuscheln
  • 1/2 l trockenen Weisswein
  • 1/2 l Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • Olivenöl
  • 1 Prise Meersalz
  • 12 g Muschelgewürz ( 1 Beutel )
  • frische gehackte Petersilie

Die Miesmuscheln sortieren (kaputte und offene Muscheln verwerfen), abbrausen, eine Stunde in Salzwasser wässern, dabei 1mal das Wasser wechseln. Muscheln abkratzen und den Bart entfernen.
Die Zwiebeln und Frühlingszwiebeln kleinschneiden und in Olivenöl anschwitzen. Mit Wein und Wasser ablöschen,  das Muschelgewürz und das Salz zugeben. Alles mit geschlossenem Deckel 15 Minuten  köcheln lassen.
Die Muscheln in den Topf geben und ca. 6-10 Minuten auf hoher Stufe mit geschlossenem Deckel kochen, bis sich alle Muscheln geöffnet haben.
Die fertigen Muscheln vor dem Servieren mit der Petersilie bestreuen.
Dazu passen Pommes frites.
Achtung: geschlossene  Muscheln nicht essen!

Fischfilet mit Mittelmeergewürz

Fischfilet mit Mittelmeergewürz
  • Fischfilet´s
  • Olivenöl
  • Mittelmeergewürz
  • Salz

Mittelmeergewürz mit Olivenöl zu einer Paste anrühren. Fischfilet´s vorbereiten, leicht salzen und auf eine Seite die Paste streichen. Eine Auflaufform einölen, den Fisch in die Form legen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C  ca. 30 - 40 min. garen.

Gedünsteter Fisch mit Curcuma und Garam Masala

  • 4 Scheiben Fischfilet
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1/2 Becher Sahne
  • 1 Teel. Curcuma
  • 15g Garam Masala
  • Salz
  • 2 Zwiebel
  • Olivenöl

Fisch salzen. Kokosmilch mit Sahne, Curcuma, Garam Masala und etwas Salz verrühren. Zwiebeln hacken und in der Pfanne in heißem Öl dünsten. Die Kokosmilch- Gewürzmischung dazugeben. Den Fisch in große Stücke schneiden, dazugeben und gardünsten. Dazu schmecken Reis und Salat.

Lachs selbst gebeizt

Lachs selbst gebeizt
  • 1 kg frisches Lachsfilet mit Haut, ohne Gräten
  • 1 Eßl. weiße Pfefferkörner , grob zerstoßen
  • 30g grobes Meersalz
  • 20g Zucker
  • 2 Bund frischen Dill

Das Lachsfilet entschuppen, säubern und in 2 Teile schneiden. Pfeffer, Zucker und Salz mischen, Dill grob hacken.
Beide Filethälften (nicht die Hautseiten) mit dem Pfeffer/Salz/Zuckergemisch einreiben, Dill darüber streuen.
Die Filets zusammenlegen, so dass die Hautseiten aussen sind und fest in Frischhaltefolie einrollen.
Danach alles in Alufolie packen und in einer Schüssel oder Auflaufform für 2-3 Tage in den Kühlschrank legen. Mit einem Brett beschweren. Jeden Tag einmal wenden.
Den fertig gebeizten Lachs trockentupfen dabei Gewürze und Dill ,so gut es geht ,entfernen. Den Lachs schräg in dünne Scheiben schneiden und genießen.

Lachsfilet im Backofen

Lachsfilet im Backofen
  • frisches Lachsfilet
  • Olivenöl
  • Fischgrillgewürz

Das Lachsfilet waschen und trocken tupfen. Das Fischgrillgewürz in ein Schüsselchen mit Olivenöl rühren. Den Fisch damit einreiben, in Alufolie verpacken und ca. 1 Stunde im Kühlschrank marinieren. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C  ca. 25 Minuten backen.
Dazu passen Rosmarin Kartoffeln.